Einführung in the Work of Byron Katie

Umkehrung negativer Gedanken

Januar ist eine Zeit wo gerne passend zu den noch dunklen Tagen bei vielen Menschen dunkle Gedanken aufziehen.Wie diese Gedanken mit Hilfe von The Work of Byron Katie, einer einfachen Methode, stressvolle Gedanken identifiziert und hinterfragt werden können, kannst du an diesem Wochenende lernen. Es ist ganz einfach. Du bringst deinen Stress mit zum Seminar, damit wir ihn aufschreiben können und ich zeige dir, wie du dir selbst und in Partnerarbeit die 4 Fragen von The Work stellen kannst.

  1. Ist das wahr?
  2. Kannst du mit absoluter Sicherheit wissen, dass es wahr ist?
  3. Wie reagierst du, wenn du diesen Gedanken glaubst?
  4. Wer wärst du ohne diesen Gedanken?

Dann kehren wir die negativen Gedanken, auch Glaubenssätze genannt, um und finden konkrete Beispiele. Ich möchte dir gerne zeigen, was mir seit mehr als 14 Jahren geholfen hat, mein Leben grundlegend zu verändern. In allen meinen Beziehungen und im Beruf konnte ich aus einer Starre von Angst, Stagnation und Schuldgefühlen zu einem viel glücklicheren Leben aufbrechen. Das möchte ich dir gerne weitergeben.

Ich freu mich auf dich!

Heike

 

Wann und wo:

Freitag 16:00 Uhr - Sonntag nach dem Mittagessen ca. 13/14:00 Uhr

Kosten:

Seminargebühr 170 €/230€  (nach Selbsteinschätzung)

Unterkunft/Verpflegung 140 €

Info und Anmeldung:

 

https://regenbogen-seminarhaus.de/anmeldung/

 

www.haus-regenbogen.net

Ort: Haus Regebogen Bad Münstereifel

Zurück


ANMELDUNGSFORMULAR
Resonanz-Raum©Heike Fischer

Über diesen Link können Sie unsere AGB´s lesen.

AGB (für die COACH – Ausbildung) habe ich gelesen und stimme diesen zu:*
Wie haben Sie uns gefunden?

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.

Einwilligungserklärung Datenschutz*

Alle mit einem * gekenzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Als Name ist auch ein Pseudonym ausreichend.